Wir feiern den 100. Hafen!

Praia, Kap Verde :: Die Logos Hope erreicht ihren 100. Hafen und das letzte Land dieser Afrikareise.

Nach der siebentägigen Überfahrt von Ghana, freuten sich die Logos Hope-Mitarbeiter über die Ankunft in Praia, Kap Verde. Auch wenn das Schiff hier nicht lange blieb, war das doch in mehrerlei Hinsicht ein wichtiger Meilenstein ihrer Afrikareise.

Die Logos Hope hatte die aktuelle Afrikareise ein Jahr zuvor in Victoria auf den Seychelles begonnen. Jetzt beschloss mit Kap Verde eine andere Inselnation die Rundreise von der Ost- bis zur Westküste und war das 11. afrikanische Land, in dem das Schiff anlegte. Die Ankunft in Praia war auch ein Grund zum Feiern, da es der 100. neue Hafen ist, den die Logos Hope seit Beginn ihres aktiven Dienstes im Februar 2009 besucht hat.

Der Premierminister von Kap Verde, Ulisses Correia e Silva, eröffnete als Ehrengast in Praia den schwimmenden Büchermarkt für die Bevölkerung. Er hieß das Schiff herzlich willkommen und meinte: „Uns ist klar, dass dies mehr ist, als nur ein Schiff. Es sind Menschen aus verschiedenen Nationen, die anders leben und Hoffnung bringen. Ihr wollt Werte weitergeben, Erfahrungen und Wissen in den Ländern, die ihr mit der Logos Hope besucht. Das ist sehr, sehr wichtig.“

Der Premierminister sagte, er sei sicher, dass viele Besucher kommen werden, da Kap Verde ein Land sei, das Bildung suche und weil die Bevölkerung Bücher schätze. Herr Correia e Silva sagte, er hoffe, die Logos Hope würde in der Zukunft weitere Besuche machen.

Praia ist die Hauptstadt und größte Stadt von Kap Verde. Es liegt auf der Insel Santiago, der größten von 10 Inseln, aus denen die Nation besteht. Das Schiff war dort sechs Tage lang für die Bevölkerung geöffnet.

 

By Rebecca G