Neuer Pepp für den Kontakttag

Toamasina, Madagaskar :: Dan und Suzie Potter (USA), von TeenStreet landläufig als die „Duzies“ bekannt, leiten einen Workshop an Bord darüber, wie man auf kreative Weise mit Menschen in Kontakt kommt

Die Mannschaft kam an Bord in den Genuss eines Kurses von Dan and Suzie Potter aus den USA, die viele kreative Ideen dazu vermittelten, wie sie neuen Pepp in ihren Kontakttag bringen kann, dem Tag in der Woche, an dem Schiffsmitarbeiter entweder an Land oder auf dem Besuchererlebnisdeck der Logos Hope mit der Bevölkerung in Kontakt treten und diese mit Gott in Kontakt bringen wollen.

Als „Duzies“ haben Dan und Suzie fast 30 Jahre lang Menschen auf der ganzen Welt mit ihren Schulungskonferenzen und Kongressen für Teens begeistert. Bei diesem Workshop zeigten sie den Schiffsmitarbeitern, wie sie durch unscheinbare Alltagsgegenstände wie einen Hut oder eine Tasse mit Menschen ins Gespräch kommen und ihnen etwas über den Glauben vermitteln können. Sie brachten ihnen auch einfache Seiltricks bei, mit denen sie Aufmerksamkeit halten und ihre Geschichte untermalen können. „Ihr solltet nie mit leeren Taschen irgendwo hingehen, wo ihr mit Leuten ins Gespräch kommen könntet“, riet Suzie.

Die Schiffsmitarbeiter fanden den Workshop sehr praxisnah und hilfreich. „Er gab mir eine neue Perspektive dazu, wie ich meinen Kontakttag anders gestalten kann“, meinte David Houser aus den USA. Schiffsmitarbeiterin Cassidy aus Nordasien kann es kaum erwarten, bis sie an ihrem nächsten Kontakttag die Werkzeuge einsetzen kann, mit denen sie anderen ihre Glaubensgeschichte, Dinge über das Schiff und – noch wichtiger – über Gott erzählen kann. „Es geht ja nicht nur darum, dass wir Veranstaltungen für Leute anbieten, sondern dass wir nach diesen Veranstaltungen Kontakte zu den Menschen knüpfen“, sagte sie.

 

By Flora Man